DAV

Felskader

Felskader - die Idee

Das Ziel des Felskaders ist die individuelle Förderung spezieller Begabungen des Felskletterns bei jugendlichen sowie erwachsenen Athleten. Dies geschieht durch spezielle Trainingsmaßnahmen sowie durch finanzielle Unterstützung von Projekten und Fahrten. Bewusst sollen sich Vorbereitung und Aktivitäten des Felskaders vom normalen Wettkampfklettern an künstlichen Kletteranlagen unterscheiden - andererseits soll ein Brücke zwischen Wettkampf und Breitensport hergestellt werden.
Hier besteht die Chance Leistungssport und Spitzenleistungen jenseits einer ergebnisorientierten Rangliste zu fördern. Durch leistungsstarke Kletterpartner und intensiven Erfahrungs- und Ideenaustausch im Team kann sich jeder Einzelne persönlich verbessern. Ein besonderes Anliegen ist die Entwicklung des Klettersports an den heimischen Felsen.
 

Struktur

Die Gruppen unterscheiden sich wie folgt:
  • Im A-Kader wird die jeweilige Spitze abgebildet. Nur diese Athleten erfahren den vollen Umfang der Unterstützung.
  • Zum B-Kader zählen Athleten mit geringerem Leitungsvermögen, bei denen aber eine mittelfristige Chance besteht in den A-Kader zu gelangen. Die Nominierungskriterien sind naturgemäß niedriger angesetzt. Die Unterstützung umfasst das allgemeine Sponsoring (Bekleidung, Halleneintritte etc.) sowie die Teilnahme an Trainingsmaßnahmen. Der B-Kader ist ein Übergangsbereich - eine Art Testphase, die in der Regel ein Jahr nicht überschreiten sollte (z.B. bei Verletzungen, wichtigen Ausbildungsphasen oder Prüfungen).
Der Kaderstatus kann sich jeweils halbjährlich verändern. Dafür müssen Kriterien erfüllt und Nachweise erbracht werden. Diese beinhalten:
  • die Anzahl der Trainingsmaßnahmen
  • die klettersportlichen Ergebnisse
  • die Zielsetzung für das kommende Halbjahr
  • den aktuellen Trainingsstand
Hierbei wird Rücksicht auf (Abschluss-) Prüfungen, Familie/Erziehungsaufgaben, sowie Engagement als Trainer und Betreuer im Leistungssport genommen.
 

Kriterien

Der Kriterienkatalog ist genau beschrieben und mit den Athleten abgestimmt. Jeder Athlet definiert seine Ziele für ein Jahr. Es sind mindestens 4 Projekte zu benennen, die zu mindestens 50% vollendet werden sollen. Die Schwierigkeiten sollen den Nominierungskriterien entsprechen. Erstbegehungen werden höher bewertet.
Die folgenden Kriterien dienen als Anhaltspunkte für das erwartete Leistungsniveau der Kaderathleten und können ggf durch Trainerbeurteilungen variieren.
 
  A-Kader B-Kader
weiblich 10 bzw. fb 7C 9+ bzw. fb 7B+
männlich 10+/11- bzw. fb 8A 10- bzw. fb 7C+
 

Aufnahme

Wenn Interesse an einer Kaderzugehörigkeit besteht, wird ein kurzes Bewerbungsschreiben gefordert, das alle oben genannten Informationen beinhaltet. Dieses ist an die Trainer Lena Herrmann und Ralf Kowalski (felskader@dav-nord.org) zu senden.